Gesellschaft
/ Kursdetails

Rom II


Kursnummer 231-13001
Beginn Mi., 08.02.2023, 19:00 - 21:15 Uhr
Kursgebühr 10,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. Martin Dziersk
Mitzubringen / Materialien ggf. aktuelle Corona-Vorgaben beachten
Kursort
Im Jahr 31 v. Chr. besiegt Octavian, der Adoptivsohn und zivilrechtliche wie politische Erbe Cäsars, in der Schlacht bei Actium die Streitmacht Cleopatras VII. und ihres römischen Gatten Marcus Antonius. Vier Jahre später erhält der Sieger den Beinamen/Titel Augustus (der Erhabene) und Rom hat seinen ersten Kaiser! Je nach Zählweise werden ihm bis zur Herrschaft Konstantins im 4. Jahrhundert über 60 folgen. Durch das besondere Repräsentationsbedürfnis einer römischen Oberschicht entstehen große Kopierwerkstätten für griechische Kunstwerke, deren Reste sich nur auf diesem Umweg bis in unsere Tage erhalten haben. Die kaiserlichen Bildprogramme dienen zudem von der Münzprägung bis zum Triumphbogen der gezielten (Des-)Information der breiten Masse - das Fernsehen war halt noch nicht erfunden! Durch Konstantin den Großen erhält das Christentum das Recht zur freien Ausübung seines Kultes (übrigens ein knallhart kalkulierter politischer Schachzug des im Grunde illegitimen Kaisers), aber prompt sprießt am Kultur-Baum einer seiner stärksten Äste, die christliche Kunst. Dass diese natürlich auch wieder auf bereits entwickelte "heidnische" Grundmuster zurückgreift, dürfte nun kaum noch jemanden wundern. Und dennoch könnte es sein, dass die vielen Verästelungen, die bis in unseren heutigen Alltag reichen, schier unglaublich erscheinen.

Kunstvortrag in Kooperation mit Marx Wirtschaft Erwitte




Datum
08.02.2023
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr



Volkshochschule Lippstadt
Lippstadt-Anröchte-Erwitte-Rüthen-Warstein

Barthstraße 2 | 59557 Lippstadt
   02941 2895-0
  02941 2895-28
  vhs@lippstadt.de
  Facebook


Öffnungszeiten der Geschäftsstelle