Kultur / Kreativität
/ Kursdetails

Rembrandts Orient


Kursnummer 211-19112
Beginn Di., 04.05.2021, 19:00 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. Dorothee Entrup
Kursort
In Kooperation mit der vhs.Böblingen-Sindelfingen

Turban, Teppich, Tulpe - immer wieder haben Rembrandt und seine Zeitgenossen Gegenstände aus fernen Ländern gemalt. Ihre Kunstwerke sind Zeugnisse der ersten Globalisierung und zeigen den Einfluss fremder Kulturen in den Niederlanden des 17. Jahrhunderts. Wissensdurst, Sammellust und Besitzerstolz haben diese kunstgeschichtlich bedeutende Epoche geprägt und die Maler zu neuartigen Historienszenen, Portraits und Stillleben inspiriert. Die Kehrseite dieser Weltaneignung wie Sklaverei, Handelskriege und die Verluste eigener Seeleute wurde dagegen nicht dargestellt. Im Rahmen der heutigen Debatte um Kolonialismus thematisiert die Ausstellung die damaligen Bilder des Fremden und das Machtgefälle zwischen den Kulturen. Anhand von über 100 Kunstwerken bietet die Schau die Möglichkeit, diesen bis heute andauernden Eurozentrismus zu hinterfragen.

Methode:
- alle Vorträge werden live im Internet übertragen
- via Chat können Fragen an die Referenten gestellt werden
- nach Registrierung bei der VHS Lippstadt erhalten Sie den Zugangslink zur Veranstaltung
- die jeweiligen technischen Vorraussetzungen entnehmen Sie bitte der Anmeldebestätigung
- Anmeldung über vhs@stadt-lippstadt.de bis spätestens Dienstag, 04.05.21 um 16:00 Uhr




Datum
04.05.2021
Uhrzeit
19:00 - 20:00 Uhr



Volkshochschule Lippstadt
Lippstadt-Anröchte-Erwitte-Rüthen-Warstein

Barthstraße 2 | 59557 Lippstadt
   02941 2895-0
  02941 2895-28
  vhs@stadt-lippstadt.de
  Facebook


Öffnungszeiten der Geschäftsstelle